Ölspur und Fahrzeugbergung

Am Nachmittag des 19.07.2021 wurden wir zweimal innerhalb kurzer Zeit mittels Sirene zum Einsatz gerufen. War der erste "Einsatz" noch relativ rasch erledigt (die Alarmierung lautete "Ölspur"), da nicht wirklich eine Ölspur auszumachen war, so war die zweite Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung doch schon etwas kniffliger. In der Nähe des ARCUS - Sozialforums am Schmiedberg, wo kürzlich ein neuer Spielplatz angelegt wurde, hatte sich im durch den Regen der letzten Zeit stark aufgeweichten Boden ein PKW festgefahren bzw. war abgerutscht. Mit Hilfe der Einbau - Seilwinde unseres LFB-A konnte das Fahrzeug nach geraumer Zeit wieder schonend zurück auf die "Straße" bugsiert werden. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass Hilfeleistungen dieser Art nicht kostenlos sind.

Einsätze, bei denen keine "Gefahr in Verzug" besteht, werden von den Feuerwehren (bzw. den Gemeinden) gemäß der jeweils gültigen Tarifordnung und dem jeweils notwendigen Aufwand an Personal und Material verrechnet!



143 Ansichten0 Kommentare