top of page

Fahrzeugbergung Waldingerstraße

Während sich ein Teil der Gramastettner Atemschutzträger auf der „Teufelsberger Atemschutz Challenge“ der sportlichen Herausforderung im Wettkampf stellte, waren die „daheimgebliebenen“ Kameradinnen und Kameraden mit einer ganz anderen, aber nicht minder schweißtreibenden Herausforderung konfrontiert. Ein Fahrzeuggespann (PKW + Anhänger) war auf dem Weg in Richtung Walding aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und kam auf (!) der Leitschiene zu stehen. Dabei wurde die Leitschiene in einem nahezu idealen Winkel angefahren wodurch, mit Ausnahme leichter Blessuren am Unterboden augenscheinlich keine Beschädigungen an der Karosserie festgestellt wurden.

Der Anhänger konnte rasch abgehängt werden und stellte somit kein großes Problem dar.

Nun ging es aber daran, den PKW möglichst sanft und schonend aus der misslichen Lage zu befreien, was mit den zur Verfügung stehenden Mitteln der FF Gramastetten nicht zu bewerkstelligen war. Kurzerhand wurden daher unsere Kameradinnen und Kameraden der FF Bad Mühllacken mit Ihrem Kran - Fahrzeug zu Hilfe gerufen. Nach dem Eintreffen konnte auch rasch mittels Kran und Hebekreuz mit der Bergung begonnen werden, welche auch rasch zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht wurde. Der Anhänger konnte wieder angehängt und die Fahrt zum schlussendlichen Ziel mit einem vielleicht etwas mulmigen Gefühl aber dennoch Großteils unbeschadet fortgesetzt werden.

Ein herzlicher Dank gilt unseren Kameradinnen und Kameraden der FF Bad Mühllacken für die rasche und professionelle Unterstützung bei diesem Einsatz!



140 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Mit 0 von 5 Sternen bewertet.
Noch keine Ratings

Rating hinzufügen
bottom of page