Monatsübung Mai

Am Abend des gestrigen 18. Mai 2022 fand unsere regelmäßige, monatliche Übung - diesmal zum Thema „Verkehrsunfall mit Brand" beim Feuerwehrhaus Gramastetten statt. Dabei war die Übungsannahme ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, welche vor dem Feuerwehrhaus kollidierten. Die besondere Herausforderung bestand bei diesem Szenario darin, dass in einem der beiden Fahrzeuge offenbar noch ein Kleinkind auf dem Rücksitz im Fahrzeug eingeschlossen war und durch die Feuerwehr befreit werden musste. Dem noch nicht genug, brach zu allem Unglück parallel auch noch ein (Übungs-) Brand im Feuerwehrhaus aus. Und im dichten, künstlichem Qualm unserer hauseigenen Nebelmaschine wurden zwei Personen vermisst, welche es rasch zu finden galt!


Routiniert wie eh und je machten sich die Feuerwehrmitglieder (in diesem Fall unter Einsatzleiter Wolfgang Leitner) an die Arbeit - mit schwerem Bergegerät (Schere + Spreitzer) zur Befreiung des Kleinkinds (liebevoll von den Einsatzkräften „Bob" getauft) sowie parallel auch mit schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung.

Beide Szenarien wurden rasch und professionell abgearbeitet und keines der „Unfallopfer" („Bob" und „Sandy" Sandmann) wurde ernsthaftet verletzt... 😉 Ein besonderer Dank gilt auch dem Organisator der Übung - unserem Kameraden Christian Füreder - sowie allen teilnehmenden Feuerwehrmitgliedern.



102 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Feuerwehrausflug