top of page

Monatsübung Mai

Am gestrigen Mittwoch fand wieder unsere Monatsübung statt - diesmal zum Thema „EFU = EinsatzFührungsUnterstützung bzw. Drohne“.


Unterstützt wurden wir dabei von den Kameradinnen und Kameraden des EFU bzw. Drohnen - Stützpunkts der FF Zwettl. Aufgeteilt in 2 Gruppen brachten uns die Kameradinnen und Kameraden das beindruckende Leistungsspektrum dieses Stützpunkts näher.


Die Einsatzführungsunterstützung ist für den gesamten Bezirk Urfahr zuständig und rückt im Durchschnitt 1x pro Monat aus. Das Einsatzspektrum geht dabei von Suchaktionen über Schiffshavarien bis hin zu Großbränden und die Aufgaben sind dementsprechend vielfältig! Die EFU bietet in erster Linie dem Einsatzleiter der örtlichen Feuerwehr wertvolle Unterstützung z.B. bei / als:

  • Stabsstelle

  • der Erstellung von Lagebildern

  • als Lage- und/oder Kommunikationszentrum - Schnittstelle zu anderen Einsatzorganisationen (Rettung, Polizei, Notarzthubschrauber, etc.)

  • Unterstützung in der Pressearbeit

  • der Personalplanung (Ablösung / Ruhepausen etc.) bei Großschadensereignissen

  • der Versorgung

  • uvm.

Die Einheit ist dabei völlig autonom und operiert mit einer unabhängigen Stromquelle (Notstromaggregat) sowie der gesamten Bandbreite an mobilen Kommunikationseinrichtungen.


Die Hightech - Drohne ist ebenso ein fixer Bestandteil dieser Sondereinheit und ist mit an Bord des EFU - Anhängers - gemeinsam mit zahlreichem anderen Equipment.

Die Drohnentechnik bietet ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten im Feuerwehrdienst und ist unter anderem mit einer hochauflösenden Kamera, Infrarottechnik, Wärmebildkamera, Suchscheinwerfer und Laser-Entfernungsmesser ausgestattet. Vor allem bei Suchaktionen oder bei der Erstellung von Übersichts- bzw. Lagebildern ist der Drohneneinsatz mittlerweile ein fixer Bestandteil im Feuerwehrdienst.


Bei all dem Equipment bzw. all der Technik die in der EFU bzw. in Form der Drohne zum Einsatz kommt ist natürlich auch eine umfangreiche Ausbildung und ein entsprechender Personalstand notwendig um einen solchen Stützpunkt auch 24/7 einsatzbereit halten zu können! Großer Respekt dafür allen mitarbeitenden Kameradinnen und Kameraden die hier viel Zeit in Ausbildung und Übung zum Wohle der Allgemeinheit investieren!


Die überaus kurzweilig vorgetragene und lehrreiche Übung wurde von zahlreichen Kameradinnen und Kameraden der 3 Gemeinde Feuerwehr Lassersdorf, Koglerau und Gramastetten besucht und stieß auf reges Interesse! Wir bedanken uns ganz herzlich bei Rosmarie, Stefan, Michael und Thomas für ihren Besuch bei uns in Gramastetten und für ihr Engagement in der Durchführung dieser Übung!



58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

FKAE Abzeichen

Feuerwehrhochzeit

コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
bottom of page