Abenteuerliche Brunnenreinigung

Am letzten Samstag, dem 10.09.2022 führten die Kameraden Dieter Reithmayr, Martin Schmid, Mario Vitale und Severin Maresch eine etwas „abenteuerliche“ Brunnenreinigung mit Hilfe unseres TLF-A 4000 (Tanklöschfahrzeug mit 4000 Liter Wasser) durch. So wenig herausfordernd in der Regel das Waschen eines Brunnens ist (allerdings sollte man dabei vielleicht keine Platzangst haben :-), so sehr herausfordernd war in diesem Fall die An- bzw. Abfahrt vom Einsatzort!

Da der Brunnen eines Landwirts im Ortsteil Anger etwas abgelegen und nicht über eine normale Teerstraße sondern nur über einen Feld- bzw. Waldweg erreichbar war und es noch dazu in den vergangenen Tagen immer wieder geregnet hatte wurde das „Dirigieren" des mehr als 18 Tonnen schweren LKW’s eine echte Challenge. Routiniert von unserem Schriftführer Martin Schmid pilotiert (und mit der kurzzeitigen Unterstützung eines Traktors) konnte der Einsatzort allerdings dennoch erreicht bzw. natürlich auch wieder verlassen werden! Die eine oder andere Schweißperle stand Martin allerdings (nach eigenen Angaben) schon auf der Stirn, da bei diesem tonnenschweren „Ungetüm“ nicht nur das Gewicht sondern auch das immer wieder aufschwappende Löschwasser im Tank einen nicht zu verachtenden Einfluss auf die Fahrdynamik (vor allem im Gelände) haben! Langjährige Erfahrung, laufende Schulungen, Respekt und Vorsicht aber auch immer wieder eine gesunde Portion Mut sind Eigenschaften, die alle unsere Kraftfahrer mitbringen und uns somit hoffentlich auch in Zukunft stets gut und sicher zum Einsatz und wieder nach Hause bringen


!

149 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heiße Übung