top of page

Atemschutz Challenge

Am Freitag, den 25. August 2023 stellten sich sechs Kameraden der FF Gramastetten der Herausforderung der „1. Teufelsberger Atemschutz Challenge“ - veranstaltet von der FF St. Peter / Wimberg. Bei diesem sportlichen Wettkampf ging es darum, eine Distanz von rund 1.100m mit einer Höhendifferenz von rund 100m möglichst rasch zu überwinden. Die Strecke war dabei entweder in zweier oder dreier Trupps und in voller Einsatzausrüstung inkl. angelegtem Atemschutz zu absolvieren. Bei den am Wettkampftag vorherrschenden, hochsommerlich-schwülen Temperaturen jenseits der 30°C kann man sich sicherlich vorstellen, dass diese Herausforderung durchaus den Einen oder Anderen an seine Belastungsgrenzen brachte und Pulsfrequenzen von 180 - 190 Schlägen pro Minute erreicht wurden.

Nichtsdestotrotz absolvierten unsere beiden Atemschutztrupps (Trupp 1: Florian Steidl, Markus Durstberger und Markus Penn / Trupp 2: Max Reiter, Severin Maresch und David Wohlgemuth) die Strecke mit Bravour und in durchaus respektablen Zeiten von rund 12 bzw. 14 Minuten. Selbstverständlich wurde der große Flüssigkeitsverlust ebenso wie der Elektrolythaushalt im Anschluss mit gekühlten Getränken wieder ausgeglichen und dabei auch auf den gemeinsamen Erfolg angestoßen!

Trotz des Wettkampfcharakters dieser Veranstaltung wurde sicherlich einmal mehr das Bewusstsein (nicht nur bei den Teilnehmern) geschärft, wie wichtig eine gute Allgemeinverfassung und vor allem auch eine gewisse Fitness im Feuerwehr- und dabei vor allem im Atemschutzdienst sind um nicht nur rasch Hilfe leisten zu können, sondern auch sich selbst und den eigenen Trupp nicht unnötigen Gefahren auszusetzen!

Hier auch noch der Link zum Bericht auf Was-tuat-si.at.



94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page